Henning Beyer - Softwareentwicklung
Quick- Produkte   Quick- Programme registrieren   Didgeridoo- Seiten   Linksammlung      Kontaktadresse   Hauptseite

  PC- Spezialist    microtrend



 Supportbereich


Hier finden sie Hilfestellungen und Lösungen für häufige Fragen und Probleme (FAQ)

 Alle Programme

Q: Die Farbdarstellung sieht irgendwie seltsam aus. Was kann ich tun?

A: Sämtliche Quick- Programme benötigen zur optimalen Darstellung einen Farbmodus, welcher mehr als 8bit (>256 Farben)
     unterstützt. Stellen sie über die Systemsteuerung von Windows eine Farbtiefe von mindestens 16bit ein.


 Quick Save

Q: Nach Erstellung einer Sicherung bekomme ich folgende Meldung: "Möglicherweise können die gesicherten Dateien nicht über
     Wiederherstellen zurückgeschrieben werden. Fehler: Restore.pif". Was könnte die Ursache sein?

A: 1. Die Datei "Restore.pif" muß sich in jedem Sicherungsverzeichnis befinden.
         Kopieren sie diese Datei evt. per Hand nachträglich dorthin.
     2. Die Datei "Restore.pif" muß sich auch in dem Verzeichnis befinden, in dem Quick Save installiert wurde.
         Sie wurde (evt. versehentlich) gelöscht. Installieren sie ggf. Quick Save erneut.
     3. Wenn die Neuinstallation des Programms keine Abhilfe schafft, liegt dies wahrscheinlich daran, daß die Datei "Restore.pif"
         immer wieder automatisch gelöscht wird (z. B. bei jedem Systemstart). Ursache hierfür kann ein Programm wie "Norton
         WinDoctor" (o.ä.) sein, welches bei seinen Säuberungsaktionen diese Datei immer wieder aufs Neue löscht.
         Installieren sie eine Quick Save- Version ab Version 1.5.2 und das Problem ist behoben.


Q: Bei der Erstellung der Notfalldiskette stürzt Quick Save ab

A: 1. Sie müssen Windows 95/98 benutzen (Das Programm ist nicht Windows NT/ 2000/ XP- kompatibel!).
     2. Stellen sie sicher, daß ihre Diskette in Ordnung und formatiert ist. Versuchen sie auch eine neue Diskette aus einer
         anderen Packung.
     3. Die beiden folgenden Dateien müssen sich in ihrem "Windows"- Verzeichnis befinden:
         "Format.com" & "Sys.com". Befinden sich diese beiden Dateien nicht in dem angegebenen Ordner, so suchen sie sie auf
         ihrer Festplatte und kopieren sie einfach dorthin.
     4. Auf manchen Rechnern mit AMD- Prozessoren funktioniert die Anfertigung der Notfalldiskette nicht.


Q: Die 'Quick Save Wiederherstellung' läuft nicht unter Windows Millennium oder XP.
     Auch gibt es dort Probleme mit der Anfertigung der Notfalldiskette.

A: Quick Save ist generell nicht kompatibel zu Windows ME/NT/2000/XP!
     Verwenden sie das Programm deshalb ausschließlich unter WIN95/98.


Q: Mein Virenscanner meldet mir folgenden Virus im Freischaltungstool für Quick Save: "TR.Girlfriend #2"

A:
Bei der Viruswarnung handelt es sich definitiv um einen Fehlalarm. Das Virenlabor der H+BEDV Datentechnik GmbH bestätigte
     dies am 08.06.1999. Sie können Quick Save ohne weiteres freischalten.


 Quick Start

Q: Die Buttons (Grafiken) auf der Navigationsleiste sind nicht zu sehen. Wo liegt das Problem?

A: Das Programm kann nur ordnungsgemäß dargestellt werden, wenn sich auf ihrem Rechner eine aktuelle Version der Datei
     "Comctl32.dll" befindet. Ein entsprechendes Update oder die Installation des Microsoft Internet Explorers ab Version 4.0 aktualisiert
     diese Datei automatisch.


 EuroRechner

Q: Das Eurosymbol wird nicht angezeigt. Statt dessen sehe ich irgendein anderes Sonderzeichen. Wie kann ich den Fehler beheben?

A: Sie arbeiten wahrscheinlich noch mit einer älteren Version von Windows 95/ NT. Das Eurosymbol wurde jedoch erst zu einem späteren
     Zeitpunkt den entsprechenden Zeichensätzen hinzugefügt. Besorgen sie sich für ihr Betriebssystem das entsprechende Update
     von der Firma Microsoft.



 ... sie haben die Antwort auf ihre Frage nicht gefunden? Verständigen sie mich einfach: Kontakt


Produkte | Registrierung | Didgeridoo | Links | Support | Kontakt | Home


Diese Seiten sind optimiert für den Microsoft Internet Explorer 4.0+ sowie eine Bildschirmauflösung von 1024x768 Pixel und eine Farbtiefe von mind. 16 Bit
Copyright © 1999- 2017, Henning Beyer